Semalt-Experte weist an, was zu tun ist, wenn der Site-Verkehr unten ankommt

Es ist wie ein Albtraum, wenn Sie sehen, dass Ihre SEO-Leistung von Google oder anderen Suchmaschinen auf die schwarze Liste gesetzt wurde und es keine Möglichkeit gibt, dieses Problem zu beseitigen. Um organischen Traffic für Ihre Website zu erzielen, sollten Sie mit Keywords spielen, hochwertige Artikel veröffentlichen und ermitteln, welche Strategien zur Suchmaschinenoptimierung für Ihre Website erforderlich sind.

Sie sollten sich an die folgenden Dinge erinnern, die Jason Adler, der führende Experte von Semalt , hier festgelegt hat, um viele Ihrer SEO-Probleme zu lösen.

Berechtigungsproblem: Überprüfen Sie die Webmaster-Tools

Das erste und wichtigste ist, dass Sie die Webmaster-Tools überprüfen und dort die technischen Tipps finden. Bleiben Sie mit den neuesten Tools auf dem Laufenden und holen Sie sich einige, um Probleme auszuschließen, die zu einem sofortigen Leistungsabfall Ihrer Website führen können.

Bing und Google bieten ihren Nutzern zahlreiche Tools. Sie können sich mit ihnen auf dem Laufenden halten und Strafen für die Websites vermeiden. Wenn Sie über alle erforderlichen Webmaster-Tools verfügen, besteht die Möglichkeit, dass Ihre Website einen guten Rang in den Suchmaschinenergebnissen erhält. Wenn Sie Ihre Website mit diesen Tools nicht registriert und verifiziert haben, werden Sie wahrscheinlich in den kommenden Tagen ein Problem begrüßen.

Relevanzproblem: Überprüfen Sie Analytics

Wenn alle Ihre Webmaster-Tools gut aussehen, müssen Sie zu den Suchanfragen von Google gehen, um die Google-Berichte für Ihren organischen Suchverkehr zu überprüfen. Stellen Sie sicher, dass es den Standards der Suchmaschine entspricht. Andernfalls ist Ihre Website wahrscheinlich betroffen. Wenn die Berichte unterschiedlich sind, gibt es ein Problem, das Sie so früh wie möglich lösen müssen.

Sie sollten immer auf die Leistung Ihrer Website achten und diese nicht um jeden Preis verringern. Sobald Sie alle technischen Probleme gelöst haben, besteht der nächste Schritt darin, Änderungen an Ihrer Site zu analysieren und sie zu speichern. Änderungen Ihrer Artikel sollten so früh wie möglich betroffen sein. Laden Sie täglich Berichte von Google Analytics herunter und vergleichen Sie sie miteinander, um festzustellen, welche Art von Änderungen an Ihrer Seite erforderlich sein könnten.

Algorithmische Probleme

Um die algorithmischen Probleme zu beheben, sollten Sie Ihre Schlüsselwörter und Phrasen überprüfen. Sie sollten genau beobachten, ob Ihre Website qualitativ hochwertigen Datenverkehr erhält oder nicht. All dies kann in Google Analytics problemlos überprüft werden.

Der nächste Schritt besteht darin, das Pinguin-Tool zu überprüfen und sich hier anzumelden. Sie sollten ein Google-Konto erstellen und Ihre Analysen anhängen, um regelmäßig die wichtigsten Algorithmus-Updates von Google zu erhalten. Dieses Tool zeigt Ihnen, ob die Leistung Ihrer Website abnimmt und was der mögliche Grund dafür sein könnte. Wenn es ein Problem mit Ihrer Site und ihrem Algorithmus gibt, hält Sie das Penguin Tool auf dem Laufenden. Google erkennt Ihre Website möglicherweise und setzt sie auf eine schwarze Liste, wenn Sie dieses Problem nicht so früh wie möglich beheben. Sie sollten immer Ihre SEO-Praktiken überprüfen und diejenigen auswählen, die sich für Ihre Website als großartig erweisen könnten. Korrigieren Sie die Artikel von geringer Qualität und fügen Sie relevante Schlüsselwörter ein, um eine bessere Platzierung in Suchmaschinen zu erzielen.

mass gmail